Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Bilaterale politische Beziehungen

Deutsch-äthiopische Zusammenarbeit

Deutsch-äthiopische Zusammenarbeit, © Embassy Press Department

19.02.2018 - Artikel

Deutschland und Äthiopien pflegen hervorragende Beziehungen

Die äthiopisch-deutschen Beziehungen sind traditionell sehr eng und freundschaftlich. Die beiden Länder haben am 7. März 1905 ihre diplomatischen Beziehungen aufgenommen. Im Jahr 1907 hat Kaiser Menelik II der deutschen Botschaft ihr heutiges Grundstück zur Verfügung gestellt. Seitdem hat sich ein reger Besucherverkehr hochrangiger Politiker zwischen den beiden Ländern entwickelt. 

Leipzig Square in Addis Abeba
Leipzig Square in Addis Abeba© Embassy Press Department

Deutschland sieht Äthiopien als einen zentralen Partner für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Traditionell ist Deutschland der größte Importeur von äthiopischem Kaffee. Darüber hinaus ist eine Vielzahl von deutschen Nichtregierungsorganisationen in Äthiopien tätig.

Eine lange Tradition der Zusammenarbeit besteht auch im kulturellen Bereich. Hunderte Inhaber von Stipendien des DAAD, der Alexander von Humboldt-Stiftung und anderer deutscher Bildungsförderungswerke agieren als Vermittler zwischen den beiden Kulturen. In Addis Abeba befinden sich eine deutsche Schule, eine deutschsprachige christliche Gemeinde, und ein Goethe-Institut. Die Deutsche Welle sendet täglich ein populäres Nachrichtenprogramm auf Amharisch. Daneben befinden sich in Äthiopien einige Leuchtturmprojekte im Kulturerhalt.